Apotheke zum Meierhof, Zürich-Höngg

Urban und modern mit individuellem Charakter.

Ausgangslage

In Höngg am Meierhofplatz, direkt bei der Tramhaltestelle, befindet sich die Apotheke zum Meierhof. Die Bauherrschaft hat eine moderne, individuelle, nachhaltige, stilvolle und urbane neue Apotheke gewünscht. Deshalb wurde Global Shop Design als Einrichtungspartnerin gewählt.

Aufgabenstellung

Die Apotheke sowie die Fassade sollte komplett erneuert werden. Die Zürcher Architektin, Frau Rutta Sznitmann, wurde für den Umbau sowie für die Bauleitung engagiert.

Global Shop Design erhielt die Zusage sowohl für die Einrichtung und die Materialisierung als auch für das Beleuchtungs-und Farbkonzept. Die Aufgabenstellung: Raumoptimierung und eine einladende Produktepräsentation sowie praktische und kurze Arbeitsabläufe. Ein urbanes unkonventionelles und angenehmes Raumerlebnis war das endgültige Ziel. 

Lösung

In Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft; Frau Verena Kistler, Herrn Rolf Graf, Frau Antonia Graf, Herrn Stienen und dem Team der Categori Management, von der Rotpunkt-Gruppierung, wurde ein Konzept entwickelt, dass alle Bedürfnisse erfüllt. Ein Medikamenten-Automat hinter der Sichtwahl wurde eingeplant. Für die kompetente und persönlich Beratung wurde ein angenehmer Beratungsraum eingerichtet. bei der neuen Fassade konnte die Fensterfront optimiert werden, damit überall flexibel verschiedene Schaufenster-Ausstellungen möglich sind.

Eine Tapete des britischen Künstlers Damien Hirst - das "Pharmacy Wallpaper" wurde an einer Wand zum neuen Schaufenster hin dekorativ in Szene gesetzt. Die Materialisierung und die Beleuchtung haben wir auf den modernsten Stand gebracht und die Produktepräsentation ins Zentrum gestellt.

 

Frau Verena Kistler und Herrn Rolf Graf
Apotheke zum Meierhof
Limmattalstrasse 177
CH-8049 Zürich

«Ich hätte nie gedacht, dass die Apotheke so schön wird.»

Rolf Graf

 

«Ich finde die Apotheke ist super schön geworden, Farb- und Formensprache sind aus einem Guss. Wir erhalten sehr viele Komplimente von den Kunden und auch das Team fühlt sich sehr wohl.»

 Verena Kistler